Pokémon GO: Die 5 großen Features aus 2023 – Welches war das beste?

In Pokémon GO wurden 2023 5 größere, neue Features eingeführt. Wir wollen von euch wissen: Welches ist euer Favorit? Mit 2024 hat ein neues Jahr für Pokémon GO begonnen. Das gibt die Chance, ein letztes Mal auf das vergangene Jahr zurückzuschauen – denn in 2023 wurden einige neue Features in Pokémon GO eingeführt. Doch handelt es sich aus eurer Sicht um starke Änderungen? Oder kommen Sie bei euch eher schwach an? Das wollen wir in einer Umfrage von euch erfahren. So funktioniert die Umfrage: Hier stellen wir kurz die 5 Features nochmal vor, die Pokémon GO in 2023 einführte. Der Fokus liegt dabei auf den Features, die neue Spielmechaniken mitbrachten. Unter jedem Feature findet ihr eine kleine Umfrage, bei der ihr eure Schulnote für das jeweilige Feature eintragen könnt. Wir folgen dabei dem klassischen Schulsystem: 1. Der Meisterball Der Meisterball wurde im Mai 2023 eingeführt. Allerdings ist er nur sehr schwierig und selten zu bekommen. Bisher war es nur möglich, insgesamt 2 Meisterbälle zu bekommen, über verschiedene Forschungen. Dafür ist er aber ein mächtiges Item, mit dem ihr jedes Pokémon garantiert fangen könnt – was sich bei manchen Monstern besonders lohnt. Der Wurf kommt dann auch mit einer speziellen Animation daher. 2. Crypto-Raids und erlöste Edelsteine Die Crypto-Raids erschienen ebenfalls im Mai 2023 und stellen eine schwierige Raid-Form dar, die ihr nur vor Ort absolvieren könnt. Fern-Raid-Pässe kann man hier nicht nutzen. Es gibt sowohl legendäre Crypto-Raid-Bosse, als auch kleinere Gegner. Allerdings sind sie alle nicht zu unterschätzen, da sie in einen rasenden Modus wechseln können, der sie noch gefährlicher macht. Um sie zu beruhigen, braucht man „Crypto-Scherben“, die wiederum zu „erlösten Edelsteinen“ werden, wenn man genug hat. Die bekommt man von Team Rocket – also ein weiterer Grund, sich mit den Rocket-Rüpeln anzulegen. 3. Das Party-Feature Party-Play ist ein Feature, dass es euch seit dem 17. Oktober 2023 erlaubt, in einer Gruppe von bis zu vier Trainern gemeinsam zu spielen und verschiedene Aufgaben zu absolvieren – wofür es dann wiederum Belohnungen gibt. Der wichtigste Bonus des Features ist allerdings die „Party Power“. Die gibt euch die Möglichkeit, den Schaden eurer Lade-Attacken in Raids zu verdoppeln, wenn ihr sie aktiviert. Alles zum Party-Feature lest ihr hier. 4. Die Showcases Im Juli 2023 wurden die PokéStop-Showcases eingeführt. Dort könnt ihr immer wieder andere Pokémon anmelden, um euch Belohnungen zu sichern. Euer Pokémon wird beispielsweise auf Grundlage seiner Größe bewertet und kommt in ein Ranking. Je weiter oben ihr bei Ablauf des Showcases im Ranking steht, umso besser fallen die Belohnungen für euch aus. 5. Routen Die Routen erschienen im Juli 2023 und stellen kleine Spaziergänge von PokéStop zu PokéStop dar, die Trainer anlegen und einreichen können. Sobald sie genehmigt sind, kann man eigene Routen, aber auch die von anderen Trainern ablaufen. Das bringt euch unter anderem Pokémon-Spawns, vor allem sind sie aber der einzige Weg, an die begehrten, aber seltenen Zygarde-Zellen zu kommen. Ende des Jahres 2023 wurden Routen dann noch um den Forscher Mateo ergänzt, der Geschenke mit euch tauscht. Außerdem könnt ihr sie nun auch gemeinsam absolvieren, wenn ihr als Party unterwegs seid. Allerdings litt das Routen-Feature gerade zu Anfang darunter, dass viele Routen nicht genehmigt wurden oder schlichtweg sehr lange brauchten, um bewertet zu werden. Was haltet ihr von Features? Das waren die fünf großen Features, die Pokémon GO im Jahr 2023 veröffentlichte. Nehmt an den Umfragen teil und gebt eure Note für die Features ab. Und: Erzählt uns in den Kommentaren, was ihr an den Features gut, und was problematisch findet! Ihr wollt wissen, was sonst noch in Pokémon GO los ist? Dann schaut bei der Übersicht der Januar-Events 2024 in Pokémon GO vorbei.
Der Beitrag Pokémon GO: Die 5 großen Features aus 2023 – Welches war das beste? erschien zuerst auf Mein-MMO.de.  Read More

Be the first to comment

Leave a Reply